Schulen und NABU packen mit an

Bochum, 27. September 2019. Engagement beim Umweltschutz wird großgeschrieben. Immer mehr Schulen und Institutionen packen an und rufen zu großen Klima- oder Umwelt-Aktionen auf. Die USB Bochum GmbH ist mit dabei und unterstützt solches Engagement beispielsweise mit der Ausstattung von Stadtputzaktionen oder auch Workshops zu den Themen Upcycling und Nachhaltigkeit. Allein in den vergangenen sieben Tagen war der USB bei drei Aktionen dabei oder hat mit unterstützt.

Hildgardis-Schule

Die Hildegardis-Schule hat ihre Schüler zum großen Sozialtag aufgerufen. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe 9 haben am Donnerstag, 26. September, ihre Hilfe für soziale Einrichtungen, Projekte und Institutionen angeboten. In Zusammenarbeit mit der Bochumer Ehrenamtsagentur wurde auch eine große Stadtputzaktion unter anderem im Apolonia-Pfaus-Park auf die Beine gestellt. Der USB stattet die Schülerinnen und Schüler mit Abfallsäcken, Zangen und Handschuhen aus.

Naturschutzbund Bochum

Zum „Internationalen Cleanup Day“ hat sich am Samstag, 21.September 2019, eine kleine Gruppe des Naturschutzbunds (NABU) Bochum zum Abfall sammeln in den Ruhrwiesen in Bochum-Dahlhausen getroffen. Die Wiesen, die bei schönem Wetter viele Bürger zum Erholen, Picknicken oder auch zum Grillen einladen, machten laut Auskunft des NABU einen erstaunlich sauberen Eindruck. Alle Besucher versicherten den Sammlerinnen und Sammlern, dass sie ihre Abfälle selbstverständlich in den vom USB Bochum bereitgestellten Müllcontainer bringen. Die vom USB bereitgestellten Stadtputz-Säcke, -Zangen und -Handschuhe, waren dennoch nicht überflüssig. Das eigentliche Müll-Problem offenbarte sich in den Gebüschen, in den Hecken, an Böschungen und teilweise im höheren Gras. Hier pickten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in zwei Stunden insgesamt sechs Säcke Abfall auf, zwei Reifen, eine Dose Holzlasur, größere Plastikteile eines Schildes, Reste eines Grills, viele Verpackungsmaterialien, Glasflaschen, Plastikbecher und hunderte Taschentücher.

Hans-Böckler-Schule

An der Hans-Böckler-Schule waren die Schülerinnen und Schüler ebenfalls aktiv.

Am Freitag, 20. September, fand dort ein Klimatag statt. Die Schule bot verschiedene Aktionen zum Thema Abfallvermeidung, Abfalltrennung und Upcycling. Der USB war ebenfalls vor Ort und hat mit den Schülerinnen und Schülern aus alten TetraPaks Lesezeichen gebastelt. Es gab Informationen zu Verrottungszeiten von Abfall im Meer und ein Sortierspiel. Das Bochumer Kernthema StadtRaumPflege wurde den Schülerinnen und Schülern vorgestellt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.