Frühjahrs-Stadtputz ein voller Erfolg

Bochum, 08. April 2019. Der Frühjahrs-Stadtputz mit mehr als 8100 aktiven Helferinnen und Helfern ist am Samstag, 6. April, mit großem Erfolg zu Ende gegangen. In den drei Stunden „Putzzeit“ haben die Bochumerinnen und Bochumer mehr als 45 Tonnen Abfälle zu den Sammelpunkten getragen. Der USB startete mit der Einsammlung der Frühjahrsputz-Säcke ab 14:00 Uhr am Samstag und war bis etwa 19:00 Uhr beschäftigt. Einige Sammelstellen, die am Samstag nicht geschafft oder gefunden wurden, werden ab heute, Montag, 8. April, eingesammelt.

Hinweise auf noch nicht abgeholte Frühjahrsputz-Säcke nimmt der USB gern unter 0800 3336288 oder stadtputz@usb-bochum.de entgegen. 

Neben „normalen“ Abfällen wie Verpackungen, Dosen, Flaschen und Papier haben die Sammlerinnen und Sammler auch einige kuriose Gegenstände bei der Putzaktion gefunden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der phenox GmbH haben im Gebiet an der Lise-Meitner-Allee sogar eine Schusswaffe gefunden, die von der Polizei in Augenschein genommen wurde. Mehrere kaputte Toilettentöpfe, ein Autositz, Bürostühle, ein Gebiss, mehrere Fernseher und viel Sperrmüll kamen beim Frühjahrsputz zu Tage. 

Der USB registrierte auch etliche Hinweise auf Problemabfälle wie beispielsweise Gefäße mit Flüssigkeiten, Ölkanister oder Farbeimer. Die Experten vom USB-Umweltbrummi haben die Abfälle bereits am Samstag in Augenschein genommen und auch schon zum großen Teil entsorgt. Die vielen weiteren Hinweise auf wilde Kippen werden derzeit vom USB gesichtet und sortiert, um diese an die zuständigen Stellen zwecks Beseitigung weiterzuleiten.

 

 

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.