USB-Workshops im Kunstmuseum Bochum

Bochum, 21. Juli 2017. Für vier Gruppen von Offenen Ganztagsschulen in Bochum heißt es in den Sommerferien „Farbe tanken“ im Kunstmuseum Bochum. Jedes Jahr können sich Offene Ganztagsschulen mit Recycling-Kunstwerken bei der USB-Bochum GmbH für Kunstworkshops bewerben. Dieses Jahr sind die OGS Betreuung der Grundschule an der Maarbrücke, die OGS Auf dem Alten Kamp, die OGS Neulingschule und die OGS In der Vöde dabei. 

Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich mit der Ausstellung von Rupprecht Geiger „Farbe tanken“ und setzen das Gesehene kreativ um. Dabei lernen sie nicht nur unterschiedliche Arbeitsweisen kennen, sondern können im Atelier des Museums selbst mit verschiedenen Wert- und Werkstoffen experimentieren und eigene Bildwelten schaffen. Ebenso setzen sich die jungen Workshop-Teilnehmer mit den Themen Ökologie, Umweltschutz und Ressourcenschonung auseinander.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.