HuiBo-Club im Kunstmuseum Bochum

Bochum, 12. April 2017. Der HuiBo-Kinderclub der USB Bochum GmbH hat ins Kunstmuseum Bochum zu dem Workshop „Denkspielzeuge aus Holz“ eingeladen. Elf HuiBo-Mitglieder beschäftigten sich mit dem Material Holz und haben sich den Kopf über das Spiel Tangram zerbrochen.

Das klassische Denkspiel Tangram besteht aus vielen Dreiecken und einem Quadrat die zu unterschiedlichen Figuren gelegt werden können. Die Idee für das Spiel ist schon sehr alt, aber immer noch aktuell. Die Kinder konnten unter Anleitung von Kunstvermittlerin Agnes Motz und USB-Mitarbeiterin Britta Rehbein, ein Tangram selbst herstellen. Für die Herstellung können natürliche Materialien wie Holzreste eingesetzt werden. Schwer recyclebare Kunststoffe sind für dieses einfache aber knifflige Spiel nicht nötig.

Der HuiBo-Club bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit, in Workshops viel über Nachhaltigkeit und Ressourcenschutz zu lernen. Die Mitgliedschaft ist kostenlos. Mehr Informationen bei Britta Rehbein: britta.rehbein@usb-bochum.de, Tel.: 0234 3336 298.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.