USB führt Arbeiten am Ringgraben aus

Bochum 11. Februar 2019. Die USB Bochum GmbH führt derzeit an der ehemaligen Boden- und Bauschuttdeponie Tippelsberg Instandhaltungsmaßnahmen an einem Ringgraben durch. Außerdem wird auf einer Hangfläche von etwa einem Hektar der Bewuchs gekürzt. Dadurch kann es ab Mitte Februar zu Teil-Sperrungen von Wanderwegen kommen.

Die ehemalige Boden- und Bauschuttdeponie Tippelsberg ist mittlerweile als Naherholungsfläche in der Zuständigkeit des Umwelt- und Grünflächenamtes der Stadt Bochum. Der USB führt dort dennoch regelmäßig Arbeiten aus, die in Zusammenhang mit der Deponieverordnung stehen. Dazu wird bis Mitte März ein Entwässerungsgraben, der um den Tippelsberg herum führt, von Bewuchs befreit und neu profiliert. Der pflegerische Baumbeschnitt auf der Hangfläche zur A43 am Nordeingang dient zur Sicherung der Hanglage und zur forstlichen Verbesserung des Bewuchses.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.